Leistungen der Pflegekasse

Pflegeleistungen in der häuslichen Pflege
   
bis 31.12.2016
Pflegegeld
€ monatlich
Pflegesachleistung
(Pflegedienst)
bis zu € monatlich
ab 01.01.2017
Pflegegrad Pflegegeld
€ monatlich
Pflegesachleistung
(Pflegedienst)
bis zu € monatlich
 Pflegestufe ohne Demenz  

 

 
Pflegestufe I  
244,- 468,-
2 316,- 689,-
Pflegestufe II  
458,- 1144,-
3 545,- 1298,-
Pflegestufe III  
728,- 1612,-
4 728,- 1612,-
Pflegestufe IIIa (Härtefall)  
- 1995,-
5 901,- 1995,-
Pflegestufe mit Demenz
     
Pflegestufe 0  
123,- 231,-
2 316,- 689,-
Pflegestufe I  
316,- 689,-
3 545,- 1298,-
Pflegestufe II  
545,- 1298,-
4 728,- 1612,-
 Pflegestufe III  
728,- 1612,-
5 901,- 1995,-
Pflegestufe IIIa (Härtefall)  
- 1995,-
5 901,- 1995,-

 

 

Unterschied Pflegegeld und Pflegesachleistung

Pflegegeld

Pflegegeld ist für Versicherte gedacht, die zuhause von Angehörigen, Freunden oder Bekannten ehrenamtlich gepflegt werden. Beratungsbesuche von Pflegefachkräfte sollen dieses Angebot unterstützen, um sicher zu stellen, dass der Versicherte angemessen versorgt wird.

Pflegesachleistungen

Pflegesachleistungen sind für den Einsatz von ambulanten Pflegediensten gedacht. Die ambulanten Pflegediensten rechnen Ihre Leistungen direkt mit der Krankenkasse bzw. dem Kostenträger ab. Zusätzlich gibt es bei den Pflegesachleistungen eigene Sätze für die Voll- und Teilstationäre Pflege / Versorgung.
Beide Leistungen können miteinander kombiniert werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link >>> https://www.pflegeversicherung.net/gesetzliche-pflegeversicherung